Kurioser Fall in KärntenNachbarn bekämpfen sich mit Ventilatoren und Rauch

Frau soll ihren Nachbarn mit Ventilator in der Hand gestalkt haben. Ihr Anwalt sagt, sie habe sich nur gegen Rauch und Überwachung gewehrt. Der Nachbarschaftstreit ist völlig eskaliert - und beschäftigt das Gericht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Frau hat immer wieder eingeschaltete Ventilatoren gegen meinen Mandanten gerichtet“, sagt Anwalt Bernd Peck
Die Frau hat immer wieder eingeschaltete Ventilatoren gegen meinen Mandanten gerichtet“, sagt Anwalt Bernd Peck © KK
 

In einer beschaulichen Gemeinde im Bezirk St. Veit wird viel Wind um einen Nachbarschaftsstreit gemacht. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Eine Frau soll ihren Nachbarn regelmäßig mit Ventilatoren in der Hand bedroht und gestalkt haben. Ja, richtig gelesen: Ventilatoren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen