Ohne Führerschein18-Jähriger bei Motorradunfall in Kärnten schwer verletzt

Auf dem Plöckenpass kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer aus Urfahr-Umgebung prallte in einer Kurve frontal gegen den Pkw eines Italieners. Das Motorrad war nicht zum Verkehr zugelassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein 18-Jähriger wurde am Dienstag bei einem Motorradunfall am Plöckenpass schwer verletzt. Er wurde vom C 7 ins UKH Klagenfurt eingeliefert (Symbolfoto)
Ein 18-Jähriger wurde am Dienstag bei einem Motorradunfall am Plöckenpass schwer verletzt. Er wurde vom C 7 ins UKH Klagenfurt eingeliefert (Symbolfoto) © Kleine Zeitung/Eder
 

Am Dienstag gegen 14.15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 110 am Plöckenpass in Kärnten. Ein 18-Jähriger aus Urfahr-Umgebung war dort mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Motorrad unterwegs. Er besaß außerdem keine gültige Lenkberechtigung. In einer Rechtskurve auf Höhe Straßenkilometer 20,8 kam es zum Unglück. Der Mann geriet mit dem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 50-jährigen Italiener.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!