Tierische BegegnungEin Rehbock als "Strandläufer" in Bibione

Ein Reh mischte sich am Dienstagnachmittag unter die Strandbesucher in Bibione.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Bibione Live Press Office
 

Ein Rehbock inmitten der Urlaubsgäste, die am Strand von Bibione (Venedig) ein Sonnenbad nehmen. Eine ungewöhnliche Szene brachte am Dienstagnachmittag die Touristen zum Staunen - bestimmt auch das Bambi, das hier seinen großen Auftritt hatte.

Man sieht in den Videos, wie das Tier einen Slalom durch die Sonnenschirme hinlegt, zweifellos auf der Suche nach einem Fluchtweg, weg von den vielen Menschen.

Bambi in Bibione

Rehe sind in Bibione nicht selten anzutreffen, auch wenn sie meist den Fluss Tagliamento überqueren. Der venetische Strand von Bibione grenzt an einen ausgedehnten Pinienwald, der vielen Gruppen dieser Huftiere eine Heimat bietet

Kommentare (5)
crawler
0
1
Lesenswert?

Wenigstens

hat das Rehkitz vie Platz am Strand.

gluschitsch
0
17
Lesenswert?

Bambi! Mit Gehörn!

Bin kein Jäger aber das Krickl oder Gehörn gibt es erst beim Jährling!

Von Bambi oder Rehkitz keine Rede!

Die Redakteure der KLEINEN unter der Krone!!!!

ichbindermeinung
3
3
Lesenswert?

lieber vielleicht besser täglich gratis Werbung für Österreich machen

lieber vielleicht besser tagtäglich Gratiswerbung für die Urlaubsorte in Österreich machen....

amse84ik
1
28
Lesenswert?

An die KLZ Redaktion :

Ein "REHKITZ"hat aber noch keine Hörner - das ist ein " REHBOCK " bitte.

schetzgo
1
18
Lesenswert?

@kleinezeitung

Warum geht in letzter Zeit bei jedem 2. Artikel der Newsletter auf? Das nervt und dafür bezahle ich nicht!!