Aufruf an LokalgästeInfizierter Lokalgast: Zwei Innenstadtbars in Klagenfurt betroffen

Personen, die sich in der Nacht auf Samstag in den Klagenfurter Innenstadtlokalen "Die Burg" und "Teatro" aufgehalten haben, sollen laut Gesundheitsamt ihren Gesundheitszustand beobachten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lokalgäste sollten sich unbedingt testen lassen © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Das Gesundheitsamt in Klagenfurt richtet sich mit folgendem Aufruf an die Öffentlichkeit: Personen, die sich am Freitag, 23. Juli 2021, im Zeitraum von 20.30 Uhr bis 22.30 Uhr in der Klagenfurter Bar „Die Burg“ und von 22.30 Uhr bis Samstag, 02.00 Uhr im Klagenfurter „Teatro“ aufgehalten haben, mögen ihren Gesundheitszustand beobachten und bei Symptomen 1450 kontaktieren.

Eine Covid‐19 erkrankte Person mit hoher Infektiosität hat sich am Wochenende, in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Klagenfurter Bar „Die Burg und/oder anschließend im „Teatro“ aufgehalten. Bei eintretenden Covid‐19 Symptomen wenden Sie sich bitte umgehend an die Gesundheitshotline 1450. Verunsicherten Personen wird weiters empfohlen einen Antigen‐Test zu machen. Dieser ist unter anderem an einem der fünf Testcontainer der Landeshauptstadt Klagenfurt kostenlos möglich. Nähere Informationen dazu befinden sich auf der Homepage www.klagenfurt.at.

Kommentare (1)
aToluna
3
2
Lesenswert?

Infizierter Lokalgast

Vor allem Geimpfte!! Müssen sich ja auch laut neuester Impfwerbung die Kinder impfen lassen, damit sie ihre geimpften Großeltern besuchen können.
Das klang im Frühjahr in der Werbung anders. Da wurde geworben, das sich die Großeltern impfen lassen sollen, damit sie ihre ungeimpften Enkel wieder besuchen können. Nun ist die Impfung der Großeltern also unwirksam?