Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auf der FlattnitzHund rannte davon: Ganze Familie geriet in Bergnot

Weil sie ihren Hund suchten, gerieten ein 47-jähriger Familienvater, sein Sohn und seine Frau in tief verschneites und unwegsames Gelände. Bis sie nicht mehr weiter konnten. Rettungseinsatz war die Folge.

 

Dramatische Szenen spielten sich im Bezirk St. Veit/Glan ab: Am Freitag, gegen 13.30 Uhr, entlief einer Wiener Familie auf der Flattnitz ihr Hund. Laut Polizei sind die Betroffenen dort wohnhaft. Sie suchten den mit einem GPs Halsband versehenen Hund in Richtung Kuster über den Ochsenboden. Im Zuge der weiteren Verfolgung des Tieres ohne Skiausrüstung gerieten sie in tief verschneites steiles und unwegsames Gelände oberhalb des Flattnitzer Sees, aus dem der 47-jährige Vater weder vor noch zurück konnte. In aussichtsloser Lage setzte er einen Notruf ab.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen