Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Teststationen & CoNassfeld investiert halbe Million Euro in Corona-Maßnahmen

Mehr Ticketautomaten,"Nassfeld Buddys" und ein eigens kreierter Mund-Nasenschutz: Betriebe im Skigebiet haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket ins Leben gerufen, um das Skivergnügen sicher ablaufen zu lassen.

Ein eigener Mund-Nasen-Schutz wurde kreiert
Ein eigener Mund-Nasen-Schutz wurde kreiert © (c) Michael Muller
 

Coronabedingt ist auch in Hinblick auf die Skisaison heuer nichts wie es war. Im Skigebiet Nassfeld haben sich die Seilbahnpartner, Beherbergungsbetriebe und Tourismusdienstleister zusammengetan und über eine halbe Million Euro in Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen inklusive Mitarbeitertestungen investiert. Der Tenor lautet: "Skifahrer sollen mit einem guten Gefühl in die außergewöhnliche Wintersaison starten."

Kommentare (2)
Kommentieren
fans61
1
5
Lesenswert?

Da könnt ihr heuer machen was ihr wollt...

die Regierung hält auch am Schmäh und wir verzichten heuer auf das Schifahren, denn ohne Hütten wo man sich anwärmen kann -sinnlos, wie diese unfähige Bundesregierung.

pescador
2
6
Lesenswert?

Zu teuer

Schifahren ist mir grundsätzlich zu teuer geworden. Die Kosten- Nutzenrechnung geht nicht mehr auf.