Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Asche als Brandursache?Nebengebäude in Klagenfurt ging in Flammen auf

Sonntag um 3 Uhr heulten im Osten von Klagenfurt die Sirenen. Ein an ein Wohnhaus angrenzender Gartenschuppen brannte lichterloh. Die Brandermittlungen gehen heute weiter.

© Berufsfeuerwehr Klagenfurt/KK
 

Sirenenalarm am Sonntag um 3.40 im Osten von Klagenfurt: Im Stadtteil Welzenegg war ein an eine Garage angrenzender Gartenschuppen in Flammen aufgegangen. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt wurde alarmiert, auch die Freiwillige Feuerwehr St. Peter rückte aus. Wegen der dichten Verbauung hatte sich das Feuer rasch ausgebreitet. Garage und Gartenschuppen wurden schwer beschädigt. "Auch die Fassade des Wohnhauses wurde beschädigt", sagt Einsatzleiter Martin Zmug von der Berufsfeuerwehr.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen