Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Besuch mit Kran"Clowndoctors" rühren Bewohner in Altersheim zu Tränen

Weil die Senioren derzeit nicht besucht werden dürfen, haben die "Clowndoctors" mit einer besonderen Aktion in Klagenfurt für Abwechslung gesorgt. Sie kamen mit einer Hebebühne vor die Fenster der Bewohner und machten Späße.

 

Eine Aktion der "Rote Nasen Clowndoctors" am Freitagnachmittag in Klagenfurt rührte Bewohner und Zuschauer zu Tränen. Mithilfe einer Hebebühne besuchten die "Clowns" die Bewohner des Altersheims in der Feldkirchner Straße, die derzeit nicht besucht werden dürfen, und sorgten mit einem riesigen Herz und Späßen für Abwechslung. Selbstverständlich hielten sie sich dabei an alle Vorgaben und betraten auch das Haus nicht. Stattdessen fuhren sie mit dem Kranfahrzeug vor den Fenstern der einzelnen Stockwerke auf und ab und hin und her und sorgten so für Abwechslung.

Kommentare (2)
Kommentieren
MichaelaAW
0
11
Lesenswert?

Bravo!

Tolle Aktion!!

christakind71
0
29
Lesenswert?

Clowndoctors

Nach Lesen diese Artikels habe ich nun feuchte Augen: diese Clowndoctors sind eine Wucht 👍😍. Ich habe sie selber einmal "erlebt", als sie meinem Sohn auf der Kinder-Intensiv (Anm.: er war "nur" wg Allergieaustestung dort - also Gott sei Dank nix Tragisches) einen Besuch abstatteten: sie haben es geschafft uns beide herzlich zum Lachen zu bringen und den Aufenthalt zu erleichtern. Die Aktion bei unseren älteren Mitbürgern, die unter den dzt Umständen sicher sehr unglücklich sind, ist so was von grenzgenial. Liebe Clowndoctors: macht weiter so - ihr seid super - und ich hoffe dass eure Aktion auch manchen Angehörigen ein wenig spendabel 💰💰👏👏 macht (ja, die Clowndoctors kann man auch unterstützen)