Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bundespräsidenten-StichwahlUrteil gegen Kärntner Bezirkshauptmann rechtskräftig

Behördenchef von Villach-Land war wegen falscher Beurkundung schuldig gesprochen worden.

Behördenchef von Villach-Land war wegen falscher Beurkundung schuldig gesprochen worden
Behördenchef von Villach-Land war wegen falscher Beurkundung schuldig gesprochen worden © KLZ/jandl
 

Wegen Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der Bundespräsidenten-Stichwahl 2016 ist vor einem Jahr der Bezirkshauptmann von Villach-Land, Bernd Riepan, am Landesgericht Klagenfurt schuldig gesprochen worden. Dieses Urteil ist nun rechtskräftig, bestätigte eine Sprecher des Obersten Gerichtshofs (OGH) einen entsprechenden Medienbericht. Riepan war wegen falscher Beurkundung im Amt zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen