Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärnten und OsttirolKeine Gottesdienste in Präsenz während des Lockdowns

Katholische und Evangelische Kirche unterstützen das Bemühen, die Verbreitung des Coronavirus durch ein Minimum an Kontakten einzudämmen.

Bischof Josef Marketz hatte schon während des ersten Lockdown Messen zelebriert, die online übertragen wurden © Helmuth Weichselbraun
 

Die katholische Kirche werde während des neuen Lockdowns die öffentlichen Gottesdienste befristet aussetzen, erklärte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Salzburgs Erzbischof Franz Lackner.

Kommentare (3)
Kommentieren
cathesianus
2
2
Lesenswert?

Die Kirche schafft sich selbst ab!

Gerade in dieser schwierigen Zeit bräuchten viele Gläubige Zuspruch und Trost ! Es ist mehr als schwach, gleich wieder die Gottesdienste einzustellen! So werden leider immer mehr Leute sich an Radio, Fernseh- und Internet-Gottesdienste gewöhnen und auch nach dem Ende des Lockdowns nicht mehr kommen!

GordonKelz
2
0
Lesenswert?

Was mich stört ist das die Kirche...

...immer glaubt, sie gehöre nicht dazu und muss eigene Regeln aufstellen...Ihr seid eine
Firma, Verein , Geschäft.....wie alle anderen auch und habt euch an die staatlichen Anordnungen zu halten, was ihr zusätzlich oder nicht macht ist eure Angelegenheit!!
Gordon Kelz

WASP
0
1
Lesenswert?

Ihr seid eine Firma, Verein , Geschäft

Das mag für dich so sein, aber für viele Menschen ist es mehr. GLAUBE. Mit einem gesunden Gottvertrauen geht's doch um Einiges leichter, wenn man es zulässt. Dadurch sieht man Einiges nicht gleich so verbittert und oberflächlich. Die letzte Sendung vom Sepp Forcher kann ich empfehlen. Die Musik absolut nicht meine Welle, aber zu ihm kann man nur aufsehen. Up the irons.