Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mutter unter MordverdachtRauchmelder vor Gas-Unglück abmontiert: Mutter weiter in U-Haft

Mutter (46) und Sohn (14) erlitten lebensbedrohliche Gasvergiftung. Kärntnerin spricht von Unfall. Jetzt wurden weitere Details zu diesem Kriminalfall bekannt.

Ein Rauchmelder in der Wohnung war abmontiert. Ein Zufall, sagt die 46-Jährige © photophonie - Fotolia
 

Nachdem eine 46-Jährige und ihr Sohn (14) bewusstlos in ihrem Haus aufgefunden wurden, ist die Mutter nach wie vor in Untersuchungshaft. „Gegen die Frau wird weiterhin wegen Mordversuchs ermittelt“, bestätigt Markus Kitz, Sprecher der Staatsanwaltschaft Klagenfurt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren