Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in Kärnten Die Maskenrebellen setzen dem Handel zu

Immer wieder weigern sich Menschen, in Geschäften Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Inhaber können auf Hausrecht pochen.

Helmut Zechner vom Heyn drückt bei Maskenverweigerern kein Auge zu – auch wenn er sie als Kunden verlieren sollte
Helmut Zechner vom Heyn drückt bei Maskenverweigerern kein Auge zu – auch wenn er sie als Kunden verlieren sollte © Markus Traussnig
 

"Sie betreten trotz Maskenpflicht ungeschützt das Geschäft. Sie treten vehement auf, wenn der Betrieb nicht bereit ist, das zu akzeptieren. Sie berufen sich auf die Selbstbestimmung, verleugnen die Existenz von Corona oder behaupten, alles sei von Banken diktiert.“ Helmut Zechner, Geschäftsführer der Buchhandlung Heyn in Klagenfurt, schildert den Alltag eines Ladenbesitzers. Als solcher hat man heutzutage trotz steigender Infektionszahlen und Sicherheitsmaßnahmen Probleme mit „Maskenrebellen“.

Kommentare (33)
Kommentieren
joektn
1
36
Lesenswert?

Lustig

Genau diese Rebellen sind es die gegen die Regierung hetzen und ihnen die Zerstörung der Wirtschaft vorwerfen, obwohl sie den Händlern selbst durch ihr rebellisches Verhalten massiv schaden: Mein Wirt musste zb auch 600€ Strafe bezahlen, weil ein Rebell sich geweigert hat eine Maske aufzusetzen und das Lokal auch nicht verlassen wollte.

Mockingjay1
0
12
Lesenswert?

Das ist für mich absolut unverständlich!

Wenn ein Gast, ein Kunde sich weigert, eine MN-Schutz aufzusetzen, warum muss dann der Wirt, der Händler, Strafe zahlen? Was sind denn die Möglichkeiten als Geschäftsinhaber - ich kann die Person aufmerksam machen, ihn/sie meines Geschäftes/Lokals verweisen - was ist, wenn der/die
jenige nicht reagiert, ausflippt? Polizei rufen?

joektn
0
2
Lesenswert?

Ja

Sofort die Polizei rufen, wenn sich die Person weigert oder ausflippt. Dann ist der Wirt fein raus.

hkgerhard
24
2
Lesenswert?

Die Frage ist wohl auch

ob jemand auf "Maske" besteht? Denn laut Regeln ist ja auch ein Tuch erlaubt.

Horstreinhard
4
42
Lesenswert?

Es ist eine Sauerei, dass so viele Ignoranten

entweder keine Maske aufsetzen oder sie unter der Nase tragen!
Warum werden die nicht mit mindestens €500,— bestraft?

lucie24
34
16
Lesenswert?

Etwas ist faul

Jede noch so kleinste Kleinigkeit in unserem Leben muss zertifiziert und qualitätsgeprüft sein, aber zum Schutz gegen das Coronavirus reicht eine umgebaute Serviette. Fällt diese Diskrepanz niemanden auf? 😂

Lage79
6
24
Lesenswert?

...und was wollen sie uns damit sagen?

🤷🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Maja15
82
7
Lesenswert?

Maske und Abstand

Eigenverantwortung heißt auch, wenn genügend Abstand ist, schütze ich ebenfalls meine Mitmenschen, dann ist auch die Maske nicht notwendig. Eh kaum jemand in der Buchhandlung und wenn man vereinzelt irgendwo steht, wen sollte man da anstecken? Trotzdem auf die Maskenpflicht zu bestehen ist dann willkürlich und man pocht auf etwas was dann keinen Sinn hat oder? Ich würde es einsehen, wenn der Laden voller Leute wäre und der Abstand nicht einzhalten wäre...

mcmcdonald
0
3
Lesenswert?

Besser einfache...

klare Regeln wie „Im Geschäft ist Maske zu tragen“ als „es ist Maske zu tragen nur wenn sich mehr als zwei Personen im Geschäft befinden, die einen Abstand von ... wenn jedoch... ansonsten nur...“.
Auch wenn im Einzelfall es dann unsinnig erscheint.

Lage79
3
49
Lesenswert?

wie dumm kann man sein?

🤦🏻‍♂️

willfurth
35
4
Lesenswert?

Bis zum heutigen Tag...

...gibt es weltweit keine einzige Studie die belegt, dass ein symptomloser Mensch (mit oder ohne Maske) es geschafft hätte, die Umgebungsluft durch Atmen so mit Viren anzureichern, dass für andere Menschen eine reelle Infektionsgefahr besteht! Widerspräche auch allen infektiologischen Erkenntnissen.

Gegenbehauptungen beruhen ausschließlich auf "Bauchgefühl".
Fragt man sich halt, wer da der Dumme ist!

Wenn allerdings jemand Symtome eines grippalen Infektes zeigt, bin ich sehr dafür, dass dieser Mensch zu Hause im Bett bleibt, um eine Ansteckung seiner Mitmenschen zu verhindern.....aktuell traut sich aber eh niemand, der auch nur einen Schnupfen hat, aus dem Haus....

meinekritik
34
10
Lesenswert?

Und dann

kommst in ein Geschäft, legst dir eine Maske an und der Verkäufer rennt mit Maske am Kinn hängend rum.....

Lage79
3
34
Lesenswert?

ja, stimmt solche geschäfte gibt es aber...

nicht beim heyn! also ist ihr kommentar unnötig!

Liverpudlian88
4
82
Lesenswert?

Problem?

Man kann ja ruhig gegen die Maskenpflicht sein, ich verstehe aber nicht, warum dies ein Weltuntergang sein sollte, wenn man die Maske für 5-10 Minuten aufsetzt? Vielleicht mal ein bisschen weniger egoistisch sein und an andere Menschen denken, für die der Verlauf der Krankheit möglicherweise nicht so mild läuft...

DEY7PBWW0INX2JZM
135
10
Lesenswert?

Jeder Maskenzwang ist auch weiterhin abzulehnen

Gerade weil dich immer nehr zeigt, dass die Sterblichkeit bei 0,2 Prozent liegt und die Corona Massnahmen total absurd ubd unverhältnismäßig sibd.
Gerade für den Maulkorb gibt es auch kein Indiz einer Wirksamkeit, das Infektionsgeschehen zu beeinflussen, wie dies auch schon mehrfach festgestellt wurde.
Mich hat seit Monaten und wird kein Händler oder Gastronom wo Maskenzwang herrscht.

Mockingjay1
3
16
Lesenswert?

Sie lassen sich also alles liefern?

Oder kauft jemand für Sie ein - denn aktuell muss in allen Geschäften NM-Schutz getragen werden...
Schön für Sie, wenn das eine andere Person das für Sie tut - sie setzt sich dann, trotz Maske, einer Ansteckung aus.
Aber ganz ehrlich: wenn die Handelsangestellten es aushalten (müssen!) ihre ganze Arbeitszeit lang, eine Maske zu tragen, dann werden wohl wir, die vielleicht 15 Minuten im Geschäft sind, es auch ertragen können, oder?

rebuh
3
25
Lesenswert?

Nachdem dort überall Maskenzwang herrscht

Findest du immer einen "blöden" der für dich die ganzen Besorgungen erledigt?

chh
5
68
Lesenswert?

Ein "Maulkorb"

wird gegen Covid tatsächlich wenig helfen, ein Mund-Nasenschutz aber schon. Seriöse Quellen dass dieser nutzlos ist?
Und wenn Sie "kein Händler oder Gastronom mit Maskenzwang mehr sieht" (also eigentlich alle): Gut so, bleiben Sie zuhause. Ist auch das beste. Gilt für Leute wie Sie ganz besonders.

cockpit
7
77
Lesenswert?

Wie rücksichtslos muss man sein,

um in Kauf zu nehmen, dass jemand wegen Ihnen krank werden könnte?

zill1
11
101
Lesenswert?

Masken

Ein Vorbildhändler ! Wie lange müssen uns wir Handelsamgestellten noch von ein paar kriminellen in Gefahr bringen lassen ?! Und ich bitte auch die Ärtzte mit den Freundschaftsbefreiungen aufzuhören ! 10 Minuten im geschäft wird doch jeder schaffen ! Ich hätte mir in 54 Jahren nie gedacht das so viele Österreicher Sektenmitglieder sind und Corona verleugnen ! Aber genau diese Verweigerer sind die Ersten die die Regierung kritisieren täten wenn es eng wird mit Akutbetten !

Jamestiberius
4
52
Lesenswert?

Solidarität in jeder Form wichtig!

Möge der lokale Buchhandel unterstützt werden - und nicht alles in Amazonien bestellt werden!

wiesengasse10
3
22
Lesenswert?

Besonders dieser Händler ist zu unterstützen !!

Auch kauft man billiger bei ihm.... Geht nicht wegen der Buchpreisbindung, meint ihr ?? Irrtum: Ein große Buchhandelskette (auch im Klagenfurter Einkaufszentrum....auch im Grazer Murpark) - fällt niemeandem auf, dass dort alle Buchpreise auf 0,90 enden ?? Buchpreisbindung gilt nicht nach oben, und so sichert sich dieser Händler hübsche Zugewinne wenn er Bücher z.B. statt um 14,40 überklebt auf 14,90 verkauft. Ich gehe dort nimmer hin !

nijinsky
85
18
Lesenswert?

Soweit sind wir schon, dass

der andere für das eigene Wohl verantwortlich gemacht wird. Wer Abstand hält und/oder eine taugliche Maske aufhat, kann sich nicht anstecken. Es wäre mal gut das einzusehen, anstatt mit dem Finger ständig auf andere zu zeigen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich.
Der Buchhändler wird sich wundern, wie schnell einige Kunden beim Onlinehändler sind.
Mir tun die leid, die sich seit 6 Monaten mit dem Plastikschild gequält haben und nun erfahren haben, dass alles für die Fisch war. Das gleiche sagt die WHO übrigens über Masken.

Amadeus005
12
62
Lesenswert?

Wer so was schreibt hat die NMS nicht verstanden

Ein Raser tötet meist mehr Langsamfahrer als sich selbst als Raser. Gleiches gilt für NMS-Verweigerer.

hel80ingrid
12
112
Lesenswert?

Danke Hr. Zechner...

fuer die klaren Worte!
Das Tragen von “Masken” bzw. das Einhalten von Abstand zeugt ua von Respekt gegenueber den Angestellten in den Geschaeften!
Die Angestellten haben naemlich keine Wahl und muessen jeden Tag in den Geschaeften arbeiten...

Schwoazasteira92
74
19
Lesenswert?

Demokratie

Es gibt eben Menschen, die aufgrund einer Vorerkrankung von der Pflicht einer dieser "mechanischen Schutzvorrichtung" zu tragen gemäß Covid-19 Lockerungsverordnung Paragraph 11 Abs 3 befreit sind. Auch das müssen Inhaber akzeptieren. Wird aber auch sehr selten gemacht, da die meisten die Verordnung ohnehin nicht kennen.

 
Kommentare 1-26 von 33