Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MatreiWindböe brachte Paragleiter beim Landeanflug zum Absturz

Unfall in Proßegg. 29-Jähriger wurde von Windböe erfasst und hinuntergedrückt. Er stürzte auf eine Wiese, Augenzeugen setzten die Rettungskette in Gang.

Der Notarzthubschrauber Christophorus 7 flog den Verletzten ins BKH Lienz - Symbolfoto © APA/HANS PUNZ
 

Am Sonntag um 12.10 Uhr befand sich ein 29-jähriger Österreicher im Gemeindegebiet von Matrei in Osttirol in der Fraktion Proßegg mit seinem Gleitschirm auf einer Wiese hinter einem Wohnhaus im Landeanflug. Als er in einer Bodenhöhe von ca. zehn Meter war, wurde er von einer Windböe erfasst und nach unten gedrückt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen