Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wetter"Die kälteste Luft ist noch nicht im Land"

Auf knapp über 1000 Meter Seehöhe hat es in Kärnten und Osttirol bereits geschneit. Aber die Schneefallgrenze sinkt noch. Im Tal bleibt es bei Regen kalt. Ab morgen ist ein wenig Sonne in Sicht.

Winterlicher Einsatz der FF Unterbergen
Winterlicher Einsatz der FF Unterbergen © FF Unterbergen
 

Mit Schnee bis in die Täler hatten die Meteorologen für Sonntag gerechnet. "Wie erwartet hat es fast bis auf 1000 Meter geschneit", sagt Reinhard Prugger von meteoexperts in Lienz: "In Osttirol und Oberkärnten hat es am weitesten heruntergeschneit." Weiß ist es im Lesachtal, im Mölltal war es bislang zu warm.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren