Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesSeine Musik veredelt Filme

Manfred Plessl (36), Filmkomponist aus Klagenfurt, arbeitet an der Musik zu einem Film über Franz Klammer.

Bis zu eineinhalb Jahre arbeitet Manfred Plessl an der Vertonung eines Filmes © K.K.
 

Die Musik ist der unsichtbare Schauspieler in einem Film“, sagt Manfred Plessl. Durch die Qualität der Filmmusik könne ein Film sehr viel profitieren. So hätten die Italowestern ohne die Musik von Ennio Morricone kaum diesen Erfolg gehabt. Davon ist Plessl überzeugt und er muss es wissen. Er arbeitet seit mehr als 15 Jahren als Komponist für Kino, TV, Werbung und Theater.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren