Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HochwasserMargaritzenspeicher ging erstmals nach fast 40 Jahren über

Flüsse in Kärnten und Osttirol führen Hochwasser. In Oberkärnten wurde eine Hündin aus einem reißenden Bach gerettet. Im Lesachtal fiel ein Pkw in die Hochwasser führende Gail, der Lenker starb.

Die Möll suchte sich ihren eigenen Weg ins Tal und riss zahlreiche Bäume mit
Die Möll suchte sich ihren eigenen Weg ins Tal und riss zahlreiche Bäume mit © FF Heiligenblut
 

Nach den heftigen Unwettern vom Wochenende laufen in Kärnten und Osttirol nach wie vor die Aufräumarbeiten, zahlreiche Flüsse führen Hochwasser. In Lavamünd rüstet sich die Feuerwehr derzeit für den Ernstfall. Im Lesachtal kam es zu einem tragischen Unfall: Dort ist ein Mann mit seinem Auto in die Hochwasser führende Gail gestürzt und verstorben. In Heiligenblut ist der Margaritzenstausee übergelaufen - das erste Mal seit fast 40 Jahren. In Oberkärnten kam es außerdem zu einem dramatischen Zwischenfall: In Dellach musste eine Hündin aus einem reißenden Bach gezogen werden (zum Bericht zu den Unwettereinsätzen in Oberkärnten geht's hier).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren