Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

100 Jahre Volksabstimmung100-Jahr-Jubiläum im Zeichen der Corona-Krise

Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Martin Gruber präsentierten heute Neuigkeiten zu den Feiern rund um das hundertjährige Jubiläum der Volksabstimmung. Der Livestream zum Nachsehen.

Kaiser und Gruber
Kaiser und Gruber © APA/Eggenberger
 

Von den beiden Präsidenten Alexander Van der Bellen und Borut Pahor abwärts werden zu den Feierlichkeiten zum großen Jubiläum der Volksabstimmung vor 100 Jahren zahlreiche Ehrengäste erwartet.  Gemeinden und Institutionen waren zu Jahresbeginn aufgefordert worden, eigene Projekte zum Thema Volksbefragung zu realisieren. 88 Veranstaltungen auf regionaler Ebene, die sich bis in das Jahr 2021 ziehen, sind das Ergebnis. 

Details, auch zu den coronabedingten Einschränkungen, wurden heute von Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Martin Gruber bei einer Pressekonferenz präsentiert.

Kommentare (13)

Kommentieren
wjs13
2
2
Lesenswert?

50:50?

Das kann auch nur unserem LH Kaiser einfallen, der den eigenen Sohn aufs slowenische Gymnasium und anschließend auf die Uni in Laibach schickte. Eigentlich schade, denn er macht seine Sache als LH recht gut, wenn nicht seine Slowenischlastigkeit wäre.
Richtig wäre die Veranstaltungen im Abstimmungsgebiet im Verhältnis des Abstimmungsergebnisses und im Rest Kärntens auf Deutsch abzuhalten.

JHlive
2
0
Lesenswert?

wjs13: Kleingeister im größten Format...

es gibt Menschen die schüren ständig Hass den sie brauchen jemand um von sich selbst abzulenken!!

Klgfter
12
17
Lesenswert?

machens das in slowenien auch ?

akzeptierens die restl deutschsprachigen die's nit ausgesiedelt, vertrieben oder umgebracht haben ?

JHlive
2
0
Lesenswert?

Was wollen sie..????

Ende des 19. Jahrhunderts machten die Kärntner Slowenen ungefähr ein Viertel bis ein Drittel der Gesamtbevölkerung Kärntens in den damaligen Grenzen aus. Im Laufe des 20. Jahrhunderts reduzierte sich ihre Anzahl vor allem aufgrund des Assimilierungsdrucks auf offiziell 2,3 % der Gesamtbevölkerung.
-->
Innerhalb der letzten 100 Jahre hat sich der Anteil um mehr als 90% reduziert.
Für Menschen die seit Generationen hier wohnen!
Wo ist ihr Problem, oder Reden wir über Rassismus??

wjs13
0
0
Lesenswert?

So ein haarsträubender Unsinn

Die waren nie mehr als es slowenische Stimmen bei de Volksabstimmung gab. Nicht einmal wenn man die Geschichtslüge weiterpflegt und die Windischen den Slowenen zurechnet kommt man auf ganz Kärnten bezogen auf mehr als 10%, die Slowenen alleine 5%.

JHlive
2
2
Lesenswert?

ich versteh es nicht...

was hat das eine mit dem anderen zu tun.
Die sprachlichen Minderheiten in Kärnten haben eine Historie von über 1000 Jahren in Kärnten. Sie sind Kärntner, oder was sonst. Das sie ihre Sprache leben können ist österreichisches/europäisches Grundrecht. Was haben sie für ein Problem??
Man kann auch mit guten Beispiel vorangehen. Kleingeister sind verantwortlich für Gräueltaten und Kriege. Ständig wird gegen Teile der eigenen Bevölkerung Hass geschürt. Das sind die wahren Feinde!!!

Klgfter
0
1
Lesenswert?

die gleiche Historie haben die deutschsprachigen Slowenen in Slowenien ...

… die haben die gleichen Rechte wie die Minderheit in Kärnten …. um wieviel Prozent ist die gesunken ? Gleiches Recht für alle in Europa und nicht immer die Jammerei der Kärntnerslowenen auf höchstem Niveau !

Civium
9
10
Lesenswert?

Slowenien hat nie deutschsprachige

vertrieben, es war Jugosslawien, nachdem Hitlerdeutschland und Mussoliniitalien das Land überfallen haben!

Klgfter
9
13
Lesenswert?

die deutsche minderheit die auf jetzigem slowenischen gebiet gelebt hat ...

…. die wurde vertrieben und ermordet …. und def,. nicht im verteidigungsmodus sondern aggressiv ! das ist bis heute unrecht das nach wie vor gedeckt wird … aber über unsre hochwertigen minderheitenmaßnahmen wird gemosert ohne ende !

AUCH WAHRHEIT !

Klgfter
11
20
Lesenswert?

na da werden sich aber die 95% freuen die nix verstehn ....

… des passt nit !

masles
3
3
Lesenswert?

Komisch

A verstehen die Deutschsprachigen kein Deutsch? 50 % Slowenisch 50 % Deutsch.

yzwl
8
3
Lesenswert?

Klgfter

Muasst nit hingehn!

Civium
11
11
Lesenswert?

Eigentlich sollte man sich bemühen

Fremdsprachen zu lernen, pardon slowenisch ist keine Fremdsprache.
Es gibt ja auch slowenischsprachige Kärntner die die deutsche Sprache so beherrschen wie ihre Muttersprache, darum kann man sie nur beneiden!!
Wir sollten uns bemühen zu lernen!!