Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EberndorfBei Fütterung entlaufener Stier von Jäger erlegt

Ein 800 Kilo schwerer Jungbulle ist Sonntagabend bei der Fütterung aus einem Stall in Eberndorf ausgerissen. Das Tier musste erlegt werden.

Sujetbild
Sujetbild © Countrypixel - stock.adobe.com
 

Bei den Fütterungsarbeiten eines 75-jährigen Landwirtes aus der Gemeinde Eberndorf ist Sonntagabend ein 800 Kilo schwerer Jungbulle ausgerissen. Das zwei Jahre alte Tier konnte nach einiger Zeit und nach Hinweisen von Verkehrsteilnehmern auf der Strecke zwischen Gösselsdorf und Eberndorf gesichtet werden. Der Stier ließ sich nicht mehr einfangen und wurde laut Polizei zur Verhinderung weiterer Gefährdung von Personen von einem Jäger auf einem freiliegenden Feld erlegt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
martinx.x
2
2
Lesenswert?

mutiger Jäger

...ohne Worte

Cop42
0
2
Lesenswert?

So, jetzt bin ich aber etwas verwirrt!

Im Artikel steht "Montagabend"..... - also heute vor einer Woche. Oder war es doch "Sonntagabend"? Bitte zum Richtigstellung. Danke!