Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GallizienHungriger Bär plünderte zehn Bienenstöcke

Zehn Zuchtvölker wurden in der Nacht auf Donnerstag bei einer Bärenplünderung nahe des Wildensteiner Wasserfalls zerstört. Bereits in der Vorwoche soll ein Bär in der Nachbarschaft zugeschlagen haben.

Der entstandene Schaden ist groß
Der entstandene Schaden ist groß © Privat/Ročnik
 

Ignaz Ročnik betreibt zusammen mit seinem Vater eine Hobbyimkerei. Als er am Donnerstag am Standort nahe des Wildensteiner Wasserfalls ankam, traute er seinen Augen nicht. Ein Bär hatte wohl in der Nacht zehn von 14 Bienenstöcken zerstört. "Dabei handelte es sich um Zuchtvölker für das nächste Jahr", sagt Ročnik.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen