Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sechs Delikte in ÖsterreichGeldwechselbetrüger in Velden unterwegs

Der Unbekannte ist 25 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß, hat dunkle Haare und einen gepflegten, dunklen Vollbart.

Sechsmal hat der Geldwechselbetrüger bereits in Österreich zugeschlagen
Sechsmal hat der Geldwechselbetrüger bereits in Österreich zugeschlagen © Alexander Raths - Fotolia
 

Am vergangenen Montag gegen 20 Uhr sprach ein bisher unbekannter Mann in englischer Sprache einen 28-jährigen Angestellten einer Tankstelle im Bezirk Villach-Land an und ersuchte ihn in weiterer Folge 1000 rumänische Lei in Euro umzuwechseln.

Der Angestellte sah im Internet nach und der Wechselkurs für diesen Betrag war mit 206,42 Euro beschrieben. Obwohl der Angestellte nur  135 Euro in der Kasse hatte, erklärte sich der Mann ohne Diskussion bereit, für diesen Betrag die 1000 Lei zu wechseln.

Tags darauf wollte der 28-Jährige die 1000 Lei bei einer Bank wechseln. Dort erklärten man ihm, dass das Geld zwar echt, aber in Rumänien nicht mehr im Umlauf sei und daher nicht gewechselt werde.

Der unbekannte Mann war mit einem Pkw der Marke BMW 525D (Kombi), dunkel, mit rumänischem Kennzeichen, unterwegs, in dem sich auch noch eine dunkelhaarige Frau befand. Bei den weiteren Erhebungen stellte sich heraus, dass dieses Pärchen, vermutlich noch sechs weitere Geldwechselbetrügereien in Österreich (Kärnten, Osttirol, Oberösterreich, Salzburg, Burgenland) durchgeführt hat.

Die Personenbeschreibung des Mannes

Der Unbekannte ist 25 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß, hat dunkle Haare und einen gepflegten, dunklen Vollbart.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen