Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MallnitzNächtliche Spur der Verwüstung vor Klärung

In der Nacht auf Samstag hat ein vorerst Unbekannter binnen fünf Stunden im Ortszentrum von Mallnitz eine Spur der Verwüstung gezogen. Der Tatverdacht lastet auf einem 38-Jährigen. Dieser leugnet. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Bereich des Dorfplatzes kam es zu den Verwüstungen © K.K./Privat
 

Ein vorerst unbekannter Täter zog zwischen Freitag 21.45 Uhr und Samstag 3 Uhr im Ortsgebiet von Mallnitz eine Spur der Verwüstung. Bei einem, im Bereich des Dorfplatzes abgestellten Pkw der Marke Mercedes C220  wurde die Heckscheibe eingeschlagen, im Bereich des „Pavillonparks“, der ebenfalls in der Nähe des Dorfplatzes liegt, wurden Blumentröge samt Blumen zerstörte, ein Mistkübel aus der Verankerung gerissen und eine Parkbank in einen Bach geworfen. Der dadurch verursachte Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Als dringend tatverdächtig konnte ein 38-jähriger Mann aus Mallnitz ausgemittelt werden, der zu den Taten derzeit nicht geständig ist. Die Polizei bittet dringend um Hinweise an die Inspektion Obervellach unter 059133 20 2232.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen