Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sperren und Umleitungen100 Teilnehmer bei bereits vierter Anti-Corona-Demo in Klagenfurt

Gegner der Corona-Maßnahmen waren am Sonntag wieder im Autokorso unterwegs. Laut Polizei waren 30 Autos und ein Moped dabei.

Schon im Mai wurde das erste Mal demonstriert © Raunig
 

Zum bereits vierten Mal seit Ausbruch der Pandemie wurde in Klagenfurt mit einem Autokorso gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung protestiert. Die Demonstranten haben sich erneut vor der Landesregierung versammelt. Ziel des Protestzuges ist der Minimundus-Parkplatz. Entlang der Strecke kommt es für alle weiteren Verkehrsteilnehmer zu Verzögerungen. Buslinien wurden umgeleitet. "Rund 100 Teilnehmer waren mit dabei. Es gab auch dieses Mal keine Zwischenfälle. Alles ist ruhig verlaufen", sagt Markus Tilli vom Stadtpolizeikommando Klagenfurt.

Kommentare (5)

Kommentieren
rglanzer
1
51
Lesenswert?

Für was, oder gegen was wird hier protestiert?

Ich frage mich für bzw. gegen was diese Leute protestieren?
GEGEN den Versuch der Regierung so wenig Todesopfer wir möglich zu erreichen in der Pandemie? Wollen sie also mehr Tote?
Oder FÜR die eigene Ahnungslosigkeit um das aktuelle Problem zu verharmlosen?
Haben sich die Demonstranten vor der Teilnahme darüber SELBST informiert wie die Sachlage aussieht?
Bestes Beispiel Schweden. Das Land hat ca. gleich viel Einwohner als Österreich, haben keinen "harten" Lockdown durchgemacht weil sie auf Herdenimmunität gesetzt haben. Was haben Sie jetzt? Per 19.Juni über 5.053 Tote (Österreich hat 688) und ebenfalls eine angeschlagene Wirtschaft. ABER zusätzlich noch das Problem, dass die anderen skandinavischen Länder die Grenzen zu Schweden nicht öffnen, wegen deren Fallzahlen (täglich um die 1.500 Neuinfizierte!!). Somit hat dieses Land, MEHR Tote, große Wirtschaftsprobleme und die anhaltende Abschottung der Grenzen der Nachbarländer, was zu weiteren und längeren Wirtschaftsproblemen führen wird.
Ist dies im Ernst dies, wofür diese Leute in Klagenfurt demonstrieren?
Mehr Tote, kaputtere Wirtschaft, länger anhaltende Wirtschaftsfolgen?
Ich kanns nicht glauben!

wollanig
1
52
Lesenswert?

Gegen welche Maßnahmen

demonstrieren diese Dumpfbacken eigentlich noch?

wjs13
5
56
Lesenswert?

Wie bescheuert muß man eigentlich sein, um bei dieser "Demo" mitzumachen?

Meinung soll man grundsätzlich mit dem Kopf und nicht den Beinen vertreten und ich verachte diese Berufsdemonstrierer. Aber beim Klima, auch wenn es immer mehr zur Ersatzreligion wird, oder gegen Rassismus, auch wenn dabei ein Berufsverbrecher einen Heiligenschein aufgesetzt bekommt, kann man wenigstens positive Beweggründe erkennen, aber warum die den Verkehr blockieren (dürfen) ist nicht einzusehen.

lucie24
33
2
Lesenswert?

Aha

Grundsätzlich nicht mit den Füßen, aber bei anderen Themen, die Ihnen in den Kram passen sind Demos ok. Tolle Aussage 👏

amse84ik
1
10
Lesenswert?

Wenn ich

14 Daumen nach unten bekomme würde ich sicher nie mehr was schreiben...