Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Liveticker zum NachlesenMord an Schwangerer: Lebenslange Haftstrafe für Angeklagten

36-Jähriger meldet sofort Rechtsmittel an. Die Entscheidung der Geschworenen war einstimmig. Der Mann sei schuldig, seine schwangere Geliebte umgebracht zu haben. Ein Verteidiger fuhr bereits vor der Urteilsverkündung nach Hause.

 

Mord an Schwangerer: Lebenslange Haft für Angeklagten

+

15.50 Uhr: Sofortige Berufung

Völlig emotionslos nahm der Angeklagte das Urteil zur Kenntnis. Nur ein leichtes Kopfschütteln war zu vernehmen. Auf den Rat von Richter Liebhauser-Karl, sich mit seiner Verteidigung in Ruhe zu beraten, ging der 36-Jährige nicht ein. "Ich brauche keine Beratung. Sofortige Berufung und Nichtigkeit." Damit ist das Urteil nicht rechtskräftig. Der Fall findet nun am Obersten Gerichtshof seine Fortsetzung.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
koko03
1
10
Lesenswert?

Ich finde das Verhalten des Verteidigers ..

eine Frechheit !!
Hauptsache abkassieren unglaublich!!

Bond
0
7
Lesenswert?

Interessant

"Nur ein leichtes Kopfschütteln war zu vernehmen"

zill1
32
3
Lesenswert?

Nochmals an meine Kritiker

Natürlich hat man bei Fremdgehen nicht dem Tod verdient ! Das habe ich nie geschrieben! Aber das beide Freundinnen von ihm die Ehefrau hintergangen haben ist ja fakt ! Und wer Ehebruch in diesem Forum auch noch verteidigt sollte lieber bei sich selber schauen was falsch läuft ! Was wäre gewesen wenn es umgekehrt gewesen wäre wenn sich die Ehefrau an einer von den beiden gerächt hätte ?

Candy2612
0
4
Lesenswert?

Genau genommen

Hat er seine Frau hintergangen, die beiden Frauen haben sich natürlich nicht vorbildlich verhalten. Aber er wird ja wohl kaum gestolpert sein und zufällig reingefallen sein. Auch kenne ich den Angeklagten und glauben sie mir er war nie ein Kind von Traurigkeit.
Jeder der sich eine Affäre genehmigt muss auch mit den Konsequenzen leben können sollten daraus welchen entstehen

sev57
0
8
Lesenswert?

Sie haben hier keine Kritiker.

Sondern nur Leute,welche sich fragen,in welcher Welt sie leben
wenn sie glauben ,dass man schon verstehen muss wenn man jemanden unter gewissen Umständen erschlägt. Widerlich.

Selfie
2
13
Lesenswert?

☝️

Lassen sie es... es wird nicht besser

BernddasBrot
1
29
Lesenswert?

ZDF Info

beschäftigt sich oft mit solchen Themen . Das Motiv zur Gewaltanwendung bei ungewollter Schwangerschaft ist wie hier bekannt. Die SAT hat es ohnehin gesagt , es reicht allein nicht zur Verurteilung. Jedoch die Indizien haben das Urteil ergeben . So funktioniert eben ein Rechtsstaat.

BernddasBrot
0
14
Lesenswert?

sorry

nicht SAT sondern STA....

ronny999
6
32
Lesenswert?

Den Frauen

eine Mitschuld zu geben bzw. dem Opfer ist ja so verfehlt, wie es selten im KLZ Forum vorkommt. Zu Hinterfragen wird sein, was bei diesem Typ im Elternhaus schief gelaufen ist! Wenn man sich sein Verhalten laut Beweisaufnahme ansieht - muss hier ja schon in seiner Kindheit was völlig schief gelaufen sein.

zill1
60
24
Lesenswert?

Kritik

An meinen Kritiker! Ich hab schon eine Ahnung von Recht und Unrecht! Ich rate auch nicht ob er es war oder nicht ! Aber beide Freundinnen von ihm haben gewusst das er eine Frau hat ! Also bitte nicht beide als Heilige hinstellen weil wenn man sich auf sowas einlassen tut muss man halt damit rechnen das das nicht gut ausgeht

cockpit
7
38
Lesenswert?

Muss man also dann damit rechnen, zu Tode zu kommen,

wenn man eine Affäre hat?

Candy2612
8
57
Lesenswert?

Affäre

Hat dann in ihren Augen jede außereheliche Affäre den Tod verdient??? Natürlich hat das übergeschlecht Mann natürlich nichts falsch gemacht und die alleinige Schuld liegt natürlich beim weiblichen Geschlecht. Machochismus pur einfach nur traurig 🤦‍♀️

zill1
82
15
Lesenswert?

Freiwillig

Beide Geliebten haben freiwillig mitgemacht ! Also sind die auch Mitschuld an der Entwicklung ! Zuerst an sich binden wollen und dann schlecht drüber reden !

sinnerman
7
49
Lesenswert?

Haben Sie überhaupt eine Ahnung von Recht und Unrecht?

... also ersparen Sie der Öffentlichkeit so einen Mist!

Reipsi
7
48
Lesenswert?

Freispruch ?

Eine Frau, zwei Freundinnen geschwängert und dann noch harmlos bis geht nicht mehr , Super Verteidiger , wie im Film.

tigeranddragon
46
12
Lesenswert?

Frage..

Weshalb bekommt dieser Fall eine derartige mediale Zuwendung?

GordonKelz
1
2
Lesenswert?

Weil selbst der Verteidiger sagt......

...dass ER EIN SCHWEIN SEI.......
Gordon Kelz