Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtBerufskraftfahrer verweigerte nach Unfall Alko-Test

Nach einem Auffahrunfall in der Völkermarkter Straße mit einer Verletzten verweigerte ein 46-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Bezirk Klagenfurt-Land den Alko-Test. Er war ohne gültigen Führerschein unterwegs.

Die Verletzte wurde ins Unfallkrankenhaus eingeliefert © (c) Juergen Fuchs
 

Am Montag gegen 16.30 Uhr fuhr eine 37-jährige Frau aus Klagenfurt mit ihrem PKW die Völkermarkter Straße bei starkem Verkehr stadtauswärts. Sie reihte sich laut Polizei auf einem Linksabbieger ein, um dort zu einem Kaufhaus zuzufahren und hielt aufgrund Gegenverkehrs an. Plötzlich fuhr ihr ein LKW gegen den rechten hinteren Heckbereich des PKWs. Die 37-jährige stieg aus um nachzusehen und ein Foto zu machen. Auch der LKW-Lenker stieg sofort aus, entschuldigte sich und gab an, dass es sich bei dem Schaden um einen Vorschaden handeln würde. Die 37-Jährige sagte, dass der PKW keinen Vorschaden hatte und dass sie sich auf einem nahegelegenen Parkplatz zur Unfallaufnahme treffen würden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.