Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Drei TotePolizei gab nähere Details zu Bluttaten in Kärnten bekannt

Das Landeskriminalamt informierte am Nachmittag in einer Pressekonferenz über den aktuellen Stand der Ermittlungen nach Tötungsdelikten in Kärnten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Zwei Frauen sind tot: Eine 62-jährige Wernbergerin wurde am Samstag tot in einem Einfamilienhaus aufgefunden, eine 56-jährige Frau aus Ledenitzen wurde in Drobollach am Faaker See auf offener Straße erschossen. Mutmaßlicher Täter ist ein 63-jähriger Kärntner. Er war unmittelbar nach den Taten über die Grenze nach Tarvis geflüchtet, wo er Selbstmord beging.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen