AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit Rad geflüchtetKlagenfurt: Polizei fahndet nach Handtaschenräuber

Eine Frau (74) wurde Freitagnachmittag in Waidmannsdorf Opfer eines Handtaschenräubers. Die Fahndung verlief bislang negativ. Bereits in der Vorwoche ereignete sich ein ähnlicher Vorfall.

Auch die Libelle stand im Einsatz (Archivbild)
Auch die Libelle stand im Einsatz (Archivbild) © KLZ/Weichselbraun
 

Im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf hat sich Freitagnachmittag ein Raubüberfall ereignet. Ein bislang unbekannter Täter hatte sich laut Polizei mit einem Rad von hinten einer Frau genähert. Er wollte der Frau die Handtasche entreißen. Doch dies misslang. Die Frau hielt ihre Handtasche fest. Sie sowie der Täter kamen dabei zu Sturz. Der Räuber kam aber schnell wieder auf und fuhr mit dem Rad davon.

Anrainer leisteten Erste Hilfe

Anrainer hörten die Hilfeschreie der Frau und kamen ihr zu Hilfe. Sie leisteten ihr Erste Hilfe. Das leicht verletzte Opfer wurde anschließend ins UKH Klagenfurt eingeliefert. An der Fahndung beteiligten sich neben mehrerer Polizeistreifen auch der Polizeihubschrauber sowie Hundeführer. Bislang verlief die Suche negativ. Bei dem Täter soll es sich um einen Jugendlichen handeln, 160 bis 170 Zentimeter groß. Er trug vermutlich eine graue Oberbekleidung.

Der "modus operandi" erinnere, so Polizeisprecher Christian Leitgeb, an einen Vorfall am 7. Mai. Damals entriss ein Mann in der Tarviser Straße einer 79-jährigen Frau die Handtasche. Der Täter flüchtete ebenfalls mit einem Rad.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen