Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach FestnahmePolizeiinspektion St. Veit wegen Coronaverdachts gesperrt

Eine Frau, die im Zuge eines Familienstreits festgenommen wurde, hatte sich vor wenigen Tagen in Tiroler Corona-Hotspot aufgehalten. Drei Zimmer der Dienststelle wurden aus Sicherheitsgründen desinfiziert.

Der Parteienverkehr auf der PI St. Veit war am Mittwoch beeinträchtigt
Der Parteienverkehr auf der PI St. Veit war am Mittwoch beeinträchtigt © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Polizeiinspektion St. Veit wurde am Mittwoch kurzfristig gesperrt. Hintergrund ist ein lautstarker Familienstreit, zu dem es zuvor in einer Wohnung in St. Veit gekommen war. Ein Anrainer hatte die Polizei verständigt. Im Zuge der Amtshandlung wurde gegen eine alkoholisierte Frau (40) ein Betretungsverbot ausgesprochen. Sie leistete den Anweisungen der Beamten nicht Folge, weshalb sie festgenommen und auf die St. Veiter Dienststelle gebracht wurde.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen