AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-KriseGTI-Fanseite macht auf Facebook Werbung für Nebentreffen

Ein Auto-Sticker mit der Aufschrift "Wörthersee 2020", der am Donnerstag gepostet wurde, löste heftige Kritik aus. Seitenbetreiber beteuert, dass es kein Aufruf gewesen sei, an den See zu kommen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Heuer findet kein GTI-Treffen statt
Heuer findet kein GTI-Treffen statt © KLZ/Weichselbraun
 

Aufgrund der Corona-Krise ist das für Mai geplante GTI-Treffen am Wörthersee zwar abgesagt, auf Facebook hat das Thema am Donnerstag, wie die APA berichtet, aber dennoch Wellen geschlagen. Eine Fanpage, die ihre knapp 55.000 Abonnenten vor allem mit Fotos und Videos von den umstrittenen, inoffiziellen "Nebentreffen" versorgt, postete nämlich Auto-Sticker mit der Aufschrift "Fuck You Corona - Wörthersee 2020". Heftige Kritik war die Folge.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gintonicmiteis
0
5
Lesenswert?

Da sieht man, was für Menschen in diesen GTIs sitzen...

Zum Glück hat uns die Regierung ja bewiesen, dass man sehr wohl hart durchgreifen kann, wenn es um die Gesundheit von Menschen geht.

Nach dem Gutachten von 2018 ist das GTI-Treffen (und die diversen Nebenaktivitäten) ja langzeit-gesundheitsschädlich für die Anrainer, weshalb ich nun erwarte, dass auch nach der Corona-Krise hier hart durchgegriffen wird. Keine Gesundheitsgefährdung mehr auf Kärntens Straßen!

Antworten