AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bestand verdoppeltFischotter werden immer gefräßiger

Fischereisachverständiger Ulrich Habsburg-Lothringen wird beim Land 126.000 Euro für entstandene Schäden einklagen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Habsburg-Lothringen schätzt den Fischotter-Bestand auf 800 Tiere
Habsburg-Lothringen schätzt den Fischotter-Bestand auf 800 Tiere © Jens Klingebiel - stock.adobe.com
 

Meine Einnahmen sind seit dem verstärkten Auftreten des Fischotters so zurückgegangen, dass ich mit meinem zu versteuernden Einkommen unter die Armutsgrenze falle “, sagt Ulrich Habsburg (der entsprechende Einkommenssteuerbescheid von 2018 liegt der Kleinen Zeitung vor, Anm.). Mit diesem Statement wolle der Fischereisachverständige nicht bewirken, dass sich jemand um seine finanzielle Situation Sorgen machen müsste, er will nur auf die Brisanz der Lage hinweisen.

Kommentare (2)

Kommentieren
martinx.x
21
13
Lesenswert?

Es ist eine Frechheit,

wenn jemand aus der Familie Habsburg das Wort Armutsgrenze in den Mund nimmt. Dieser reiche Mensch soll gefälligst den Mund halten und die "Verluste" ertragen. Er wird nicht verhungern.

Antworten
joschi41
0
1
Lesenswert?

Anstand

Bitte nicht so grob! Es geht auch anders. Man kann die Frage einer Bestandsregulierung auch anders angehen, und zwar so, dass die Interessen der Natur und die allfälliger Bestandnehmer berücksichtigt werden. Weidmannsheil!

Antworten