AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FrauentrioKärntner Polizei ist auf der Suche nach zwei Millionen Euro

Nach dem Prozess gegen die Frauenbande aus Villach wird jetzt gegen den Ehemann und die Tochter der Haupttäterin ermittelt. Entscheidende Frage: Wo ist das Geld aus den Betrügereien?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Drei Täterinnen, drei Schuldsprüche
Drei Täterinnen, drei Schuldsprüche © KLZ/Weichselbraun
 

In der Vorwoche wurde die 48-jährige Ehefrau und Mutter verurteilt. Wegen Anstiftung zum Mord und zur Brandstiftung sowie wegen schweren Betrugs. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft (StA) Klagenfurt auch gegen den Ehemann und die Tochter der 48-Jährigen. Wegen Verdachts der Geldwäsche, betrügerischer Krida und schweren Betrugs, bestätigt StA-Sprecherin Tina Frimmel-Hesse.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen