AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Familienvater starbNeuer Prozess nach tödlichem Bootsunfall

Hätte Bootsführer erkennen müssen, dass Lenker alkoholisiert ist? Das muss die Richterin nun klären.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der neue Prozess findet am Bezirksgericht Klagenfurt statt.
Der neue Prozess findet am Bezirksgericht Klagenfurt statt. © Weichselbraun
 

Der tödliche Motorbootunfall am Wörthersee beschäftigt zweieinhalb Jahre später noch immer die Justiz. „Der Bootsführer muss sich nächste Woche am Bezirksgericht Klagenfurt verantworten“, bestätigt Gerichts-Chef Wilhelm Waldner. Denn das Ersturteil gegen den Mann wurde vom Oberlandesgericht Graz aufgehoben. Der 33-jährige Bootsführer war zuvor am Landesgericht Klagenfurt „wegen fahrlässiger Tötung durch Unterlassung“ verurteilt worden, weil er den Unfalllenker trotz Alkoholisierung ans Steuer ließ. Nach Berufung gegen das Urteil, muss nun erneut verhandelt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen