Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

2 Uhr nachtsFeuer in Seniorenwohnheim: Nachtschwester bemerkte Rauch

Im Keller eines Seniorenwohnhauses in Villach brach ein Brand aus. Die Hauptfeuerwache Villach hatte die gefährliche Lage schnell unter Kontrolle. Es gab keine Verletzten.

Die Feuerwehr betrat unter Atemschutz die Kellerräumlichkeiten
Die Feuerwehr betrat unter Atemschutz die Kellerräumlichkeiten © KLZ/Koscher
 

Am Mittwoch gegen 2 Uhr kam es im Keller eines Seniorenwohnhauses in Villach zu einer Rauchentwicklung. Die Nachtschwester war durch den Brandgeruch aufmerksam geworden und bemerkte den Rauch im Keller. Die eingetroffene Hauptfeuerwache Villach betrat unter Atemschutz die Kellerräumlichkeiten und konnte feststellen, dass es bei einem Entlüftungsgerät zur Überhitzung und in weiterer Folge zum Brand des Elektromotors kam.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen