Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Haft für KärntnerMit laufender Motorsäge eine Maturafeier überfallen

57-Jähriger hatte sich vom Lärm gestört gefühlt. Er wurde am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt wegen Nötigung und Sachbeschädigung zu drei Monaten bedingter Haft verurteilt.

Chaos und Schrecken richtete ein 57-Jähriger auf diesem Campingplatz an
Chaos und Schrecken richtete ein 57-Jähriger auf diesem Campingplatz an © APA/LPD Kärnten
 

Mit laufender Motorsäge ist ein Kärntner (57) Anfang Juni bei einer Maturafeier erschienen. Er hatte sich vom Lärm gestört gefühlt und wollte die 14 Jugendlichen erschrecken. Das gelang ihm, er fegte mit der laufenden Säge über die Tische, Flaschen und Gläser fielen zu Boden und Handyzubehör wurde beschädigt. Am Dienstag gab es dafür einen Schuldspruch und drei Monate bedingte Haft.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen