AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gewaltschutzzentrum13.390 Mal konnte Frauen und Männern geholfen werden

Das Gewaltschutzzentrum Kärnten feierte sein 20-Jahr-Jubiläum mit großer Tagung in der Landesregierung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Roswitha Bucher (5. von links) mit LH Kaiser,  Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Landesgerichtspräsident Bernd Lutschounig und Vortragenden bei der Tagung
Roswitha Bucher (5. von links) mit LH Kaiser, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Landesgerichtspräsident Bernd Lutschounig und Vortragenden bei der Tagung © LPD Kärnten/fritz-press
 

Es gab 5000 Misshandlungen mit zum Teil schweren Körperverletzungen, 2000 Morddrohungen, 20 Mordversuche, 14 Morde bzw. Misshandlungen mit Todesfolge, 300 Vergewaltigungen und 200 Fälle von sexuellem Missbrauch. Seitens der Polizei wurden 6568 Betretungsverbote ausgesprochen und es gab 591 Stalking-Anzeigen.

Kommentare (3)

Kommentieren
onyx
0
0
Lesenswert?

Enorme Schieflage

Auf Berufung der angeführten Zahlen, beträgt der Anteil an Täterinnen in den letzten 20 Jahren gerade mal 3,91%!

Hatte nichtsdestotrotz mal mit einem Paar zu tun, wo die Frau der Aggressor war. Sie hat den Partner regelmäßig angeschrien, Geschirr nach ihn geworfen etc. Er gab sich eher defensiv. Hat sie mal an den Haaren gezogen. Weil im Haushalt kleine Kinder waren wurde das Jugendamt eingeschalten. Geändert hat sich aber nur wenig.
Grundsätzlich ist mir aber völlig unklar wie man als Zeuge in so einem Fall adäquat intervenieren soll. Denn von den Beteiligten wird oft ein völlig widersprüchliches Verhalten an den Tage gelegt, die dem Zeugen eine genaue Einschätzung erschweren. Nach der Auseinandersetzung ist plötzlich wieder alles eitle Wonne, die Streithähne sitzen friedlich am Balkon oder man sieht sie Händchenhaltend über den Parkplatz gehen.

Antworten
wahrheitverpflichtet
0
1
Lesenswert?

und alle wissen es!

ES IST Tatsache das Gewaltopfer von einen psychotherapeutischen Team betreut werden muss um über haupt aus dieser Gewaltspirale heraus zu kommen was macht unsere liebe Widmannsdorfer Polizei na die scheißt sich was den 3 opfern mit ihren dienst auftritt genauso aha der Vater wirt als Gewalttäter medial verunglimpft von allen Kärntner Medien obwohl er sich nur verteidigte so schauts aus die Polizei macht ihre arbeit nicht lest einen Psychopathen der 3 menschen in Todes angst und Panik versetzt einfach so ohne im mit auf die wache zu nehmen wieder gehen zu seiner frau die in vor 3 Wochen ein Baby geboren hat! DIE KLEINE ZEITUNG UND KRONE DIE BERICHTEN GROß NENNEN DEN VATER GEWALTTÄTER weil die Villacher Polizei Stadion per presse Mitteilung das so raus gab die wache wusste jedoch was vorgefallen ist der Psychopath wirt jetzt als opfer geführt! AHA DIE MUTTER DES PSYCHROPHYTEN SCHAUTE ZU UND LACHTE LAUT WIE IHR SOHN 3 menschen um 2 Uhr in der Angriff bzw bedrohte schlägt! DIESE FAMILIE SIE SIND SERBISCHE ZIGEUNER UND LEBEN IN WAIDMANNSDORF SEIT SIE IN DIESE R GEGEND LEBEN GIBT ES IMMER WIEDER VORFÄLLE! WARUM SOLCHE MENSCHEN ÜBERHAUPT IN EINER WOHNANLAGE EINE WOHNUNG ERHALTEN IST MIR EIN RÄTZEL AM BESTEN ZUG UND AB NACH SERBIEN DORT KÖNNEN SIE SICH DANN GEGEN SEITIG ABSCHLACHTEN! MACHE POLIZEIBEAMTE SOLLTEN SICH MAL FRAGEN OB SIE NICHT DEN BERUF VERFEHLT HABEN DEN SIE DIESER EINSATZ SCHREIT NACH EINER AMTSHAFTUNGSKLAGE

Antworten
wahrheitverpflichtet
0
1
Lesenswert?

und alle wissen es!

vor 2 Wochen mann schlägt seine frau 2 junge menschen sehen es wollen helfen rufen die Polizei der Gewalttäter der schlägt den ein 17 jähriges Mädchen ein ins Gesicht würgt den Freud hebt im mit beiden Händen würgend in die Luft die Polizei kommt nach ca einer Dreiviertelstunde vernehmen die ehe frau neben den Gewalttäter die macht keine anzeige die jugendlichen flüchteten in ihr Wohnhaus, am nächsten tag geht der Vater des 19 jährigen mit den Hund spazieren wirt vom Gewalttäter mit den umbringen bedroht bzw abstechen der bedrohte holt in der Panik von seinen Fahrrad das absperr schloss herunter um sich zu verteidigen zu können der Gewalttäter holt mehrmals zum schlag aus der bedrohte schlägt Richtung der Hand mit der Fahrrad kette erst dann hört der Psychopath auf ah er ruft die Polizei dies kommen mit 5 streifen der Vater wirt verhaftet und mit auf die wache genommen; DER VATER VERWEIGERT DIE AUSSAGE OHNE RECHTSANWALT ZU RECHT WEIL DIE MUTTER DES GEWALTTÄTERS BESCHULDIGUNGEN VON SICH GIBT DIE SO NICHT STIMMEN! DER VATER DER IN PANIK SICH Verteidigen WILL BEKOMMT EINE ANZEIGE WEGEN SCHEERER KÖRPERVERLETZUNG GEFÄHRLICHER DROHUNG! ES IST UNTRAGBAR DAS EIN GEWALTETER DER " FRAUEN MASSIVST BEDROHT BZW KÖRPERLICH MISSHANDELT EINEN JUNGEN MANN WÜRGT NICHT VERHAFTET WURDE, warum wirt der Gewalttäter nicht verhaftet vier menschen wurden angegriffen die Polizei kommt nach einer dreiviertel stunde nach 3 Notrufen! DER VATER HAT JETZT EINEN ANWALT SEIN SOHN AUCH SEINE FREUNDIN

Antworten