Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kein Lösegeld gezahltStadttheater Klagenfurt wurde von Hackern erpresst

Das Computersystem des Stadttheater Klagenfurts wurde von Kriminellen gehackt. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine Bankdaten von Kunden abgesaugt. Es floss auch kein Lösegeld.

Hacker drangen in Computersystem des Stadtheaters ein
Hacker drangen in Computersystem des Stadtheaters ein © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

In der Nacht von Montag, 28. Oktober, auf Dienstag, 29. Oktober, drangen Ungekannte in das Computernetz des Klagenfurter Stadttheaters ein. "Es gab eine Geldforderung", bestätigt man vonseiten des Stadttheaters. Für das geforderte Geld wollten die Kriminellen den Entschlüsselungscode bekannt geben, mit dem die Mitarbeiter des  Stadttheaters wieder auf den Server kommen konnte. "Es wurde aber kein Lösegeld bezahlt", betont die Pressestelle des Stadttheaters.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen