AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlimawandelNur Vielfalt kann den Wald retten

Noch geht es dem heimischen Wald gut, aber der Klimawandel setzt ihm mit Trockenstress und Borkenkäferbefall zu. Forstexperten fordern innovative Maßnahmen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Damit der Wald weiterhin die grüne Lunge bleibt, sind viele Maßnahmen notwendig
Damit der Wald weiterhin die grüne Lunge bleibt, sind viele Maßnahmen notwendig © Christian Reiner
 

"Dem Wald geht es so gut wie noch nie. Nur den Waldbesitzern geht es schlecht“, meint Kärntens Landesforstdirektor Christian Matitz, der die Kunstinstallation „For Forest“ im Wörthersee-Stadion begrüßt. Es wachse immer noch mehr zu, als genutzt werde. Statt Kahlschlägen betreibe man heute Einzelstammnutzung, es gebe viel Naturverjüngung. An ihren natürlichen Standorten sei der Gesundheitszustand der Bäume sehr gut, da sich Luftschadstoffe verringert hätten. „Das Waldsterben der 1980er- Jahre, bedingt durch Schwefeldioxid-Emissionen der Industrie, gibt es wegen strengerer Umweltauflagen und Filter nicht mehr“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren