AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Arena im AbseitsSlowenien hat schon längst ein Stadion für die Natur

Laibach braucht keinen Wald im Stadion. Die Stadt hat eine denkmalgeschützte Arena, die langsam zuwächst. Alle Pläne, dem Lost Place neues Leben einzuhauchen, sind bisher gescheitert.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das historische Bežigrad-Stadion mitten im Wohngebiet ist seit Jahren dem Verfall preisgegeben
Das historische Bežigrad-Stadion mitten im Wohngebiet ist seit Jahren dem Verfall preisgegeben © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Einer Passantin fällt auf, dass wir fotografieren. „Tut sich etwas?“, fragt sie auf Slowenisch, spechtelt ebenfalls durch den Spalt in der grünen Metalltür und gibt sich die Antwort mit einem Kopfschütteln selbst. „Nein.“ Im Bežigrad-Stadion tut sich nichts - wie immer seit seiner Schließung anno 2008. Außer dass die denkmalgeschützte Sportstätte in Laibach zuwächst, ganz von alleine und schon lange vor dem in Klagenfurt künstlich angelegten Stadionwald.

Kommentare (1)

Kommentieren
frogschi
1
4
Lesenswert?

Nicht erkannt?

Scheinbar den Hilfeschrei des For Forest Projektes nicht verstanden. Wald finde ich ausserhalb des Stadions genug 😉

Antworten