AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. Georgen am LängseeHier zeigt sich der Tod von seiner bunten Seite

Noch bis Sonntag läuft im Stift St. Georgen eine Messe zum Thema „Trauer und Tod“. Neben Ausstellern warten auch Vorträge.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Monika Motschnig und Kurt Glantschnig helfen nicht nur bei Blumenarrangements in der Kirche und am Friedhof, sondern oft auch bei der Trauerarbeit ihrer Kunden
Monika Motschnig und Kurt Glantschnig helfen nicht nur bei Blumenarrangements in der Kirche und am Friedhof, sondern oft auch bei der Trauerarbeit ihrer Kunden © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Grabsteine auf der Innenhof-Wiese, Bäume im Kirchenschiff und ein aufgehängter Sarg mit Blick auf den Längsee: Wer dieser Tage die Tore zum Stift St. Georgen durchschreitet, den erwartet auf der anderen Seite ein ungewöhnliches Bild. Und trotzdem fügen sich diese „Fremdkörper“ überraschend passend in die alte Kulisse ein.

Kommentare (1)

Kommentieren
ulrichsberg2
0
0
Lesenswert?

Das unabwendbare Ende - den Tod erträglich begleiten.

Dazu weisen jahrtausende Traditionen hin, wie der Abschied der Trauernden leichter gemacht und erträglicher bewältigt wurde und wird.
So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Bestattungsrituale.
Über die Jahrtausend langen Traditionen hinweg, legen die meisten Menschen wert, den uns einen Schritt Vorausgegangenen, auch durch Blumenschmuck, ein würdiges Begräbnis zu gestalten.
Auch die vielen vielen Jahre danach, erhält man im Gedenken, Trost vor einem gepflegten Grab.
Im Stift St. Georgen am Längsee, da findet man zur Zeit hilfreiche Anregungen dazu.

Antworten