AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KritikKaiser zu Katzian-Sager über Horten: "Wortwahl unangebracht"

Der ÖGB-Präsident soll dem Kärntner Landeshauptmann gegenüber sein "Bedauern über seine Worte" ausgedrückt haben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Goess-Horten, Kaiser anlässlich der Verleihung des Landesordens in Gold
Goess-Horten, Kaiser anlässlich der Verleihung des Landesordens in Gold © APA/Gert Eggenberger
 

Die Aussage von ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian (SPÖ) in Richtung der Milliardärin Heidi Goess-Horten, die sich als ÖVP-Großspenderin betätigte, "an Neid auf die Aufg'spritzte mit ihre Zwa-Millionen-Ketten ham mir ned“ stößt nun auch auf Kritik in den eigenen Reihen.

Kommentare (21)

Kommentieren
Nussbaum60
0
2
Lesenswert?

Entschuldigung

Wahrscheinlich habe ich etwas übersehen? Wo war die klare Entschuldigung zu lesen oder zu hören?

Antworten
alfjosef
2
2
Lesenswert?

Immerhin: eine klare Entschuldigung!

Immerhin: eine Entschuldigung ! Wo hört man dies anderswo? Wenn etwas passiert ist, wofür sich Präsident Katzian entschuldigt, so ist dies OK.
Anderen kann nur gesagt werden, auch so klar und deutlich eine Entschuldigung aussprechen. Wir sind alles nur Menschen.

Antworten
Nussbaum60
3
6
Lesenswert?

Bedauern

Wem hat er sein Bedauern ausgedrückt? Von der SPÖ werden solche Aussagen leider unter den Tisch gekehrt! In anderen Ländern ist so eine Wortwahl ein Rücktrittsgrund.

Antworten
marobeda
4
38
Lesenswert?

Ein Sprichwort sagt:

Dem der Herr ein Amt gibt, dem gibt er auch Hirn. Bei diesem Herrn hat es nicht geklappt.

Antworten
Margarete Nihsl
23
9
Lesenswert?

Horten

Frau Horten kann selbstverständlich mit Ihrem Geld verfahren, wie immer sie möchte, sie wird niemanden fragen.
Aber bei etwas Nachdenken kommen mir soviele Gedanken über Verwendungsmöglichkeiten von € 49000+ pro Monat, ohne dass mir da eine wiederholte Parteispende an eine politische Partei einfallen würde, ich möchte gar kein Beispiel nennen- Frau Horten könnte oder wird sie vermutlich selbst kennen. Wenn Herr Katzian das wenigstens angesprochen hätte ....,

Antworten
gerbur
11
10
Lesenswert?

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!

Büchners Schrift aus 1834 ist aktueller denn je!

Antworten
mobile49
5
28
Lesenswert?

wenn männer meinen witzig sein zu müssen

kommt eben soetwas heraus .
männerwitze handeln doch zu 98% von frauen und ihren angeblichen makeln .
ich betrachte diese männer dann nur von oben nach unten und wieder nach oben ....
und lächle dann mitleidig
glaubt mir -es hilft- meisten jedenfalls
und besonders schweren fällen ist sowieso nicht zu helfen

Antworten
mobile49
2
9
Lesenswert?

wenn männer meinen witzig sein zu müssen

kommt eben soetwas heraus .
männerwitze handeln doch zu 98% von frauen und ihren angeblichen makeln .
ich betrachte diese männer dann nur von oben nach unten und wieder nach oben ....
und lächle dann mitleidig
glaubt mir -es hilft- meisten jedenfalls
und besonders schweren fällen ist sowieso nicht zu helfen

Antworten
mobile49
2
6
Lesenswert?

nun ist auch mir die duplizierung gelungen

was solls

Antworten
domenica
1
28
Lesenswert?

Altes Sprichwort

Reden ist Silber - Schweigen ist Gold! Sollten wohl alle mehr beherzigen.

Antworten
gerhardkitzer
6
14
Lesenswert?

Die arme reiche Frau

Jetzt wird dieser Sager tagelang für politische Stimmungsmache, meiner Meinung nach zum Schaden der Frau Horten, missbraucht. Kann mir nicht vorstellen, dass das in ihrem Interesse ist. Oder doch?

Antworten
Rick Deckard
53
27
Lesenswert?

Euch ist schon klar, daß

mit solchen Spenden, Gesetze gekauft werden???
Gesetze, die euch 12 Stunden arbeiten lassen; die uns die Sozialpartnerschaft gekostet hat oder eine Zerstörung der Selbstverwaltung der Krankenkassen?
Die Wortwahl ist unglücklich - trifft aber den Kern der Sache.

Antworten
Carlo62
6
27
Lesenswert?

Frau Horten ist rein privat...

Welche Gesetze betreffend Arbeitszeit oder Sozialversicherung sollte sie beeinflussen wollen?

Antworten
Gotti1958
4
5
Lesenswert?

Carlo

Vermögenssteuer, Erbschaftssteuer, Schenkungssteuer. Reicht das fürs Erste?

Antworten
Balrog206
14
25
Lesenswert?

Blödes

Ögb Gewäsch , kann schon keiner mehr hören !

Antworten
BernddasBrot
14
74
Lesenswert?

Für diesen Ausraster

müssten sich alle AK Mitglieder dem Antrag der Klägerin anschliessen . Ist einfach unterste Kante.....

Antworten
Civium
7
17
Lesenswert?

Dem Ruf der Kammer

schadete insofern nicht , da ich annehme dass das dort nicht die gängige Sprache ist!

Antworten
altbayer
56
12
Lesenswert?

Oje, oje!

Jetzt müssen wir aber schnell zurückrudern, sonst bekommen wir in Kärnten kein Geld von der Aufspritzdn - bleibt der KAC der einzige ROTE Nutznießer.

Antworten
Zapfenstreich
3
12
Lesenswert?

lieber bayer,

versuch es mit Tabletten, solche können unter Umständen den Schmerz im Kopf nehmen oder lindern

Antworten
Civium
5
18
Lesenswert?

Sie lehnen

sich aber weit hinaus!

Antworten
Civium
4
103
Lesenswert?

Ein Mann in dieser

Position sollte auch eine Vorbildfunktion haben und solche Aussagen sind dem nicht förderlich.
Er sollte sich bei Frau Horten entschuldigen , so was sagt man einfach nicht!!!

Antworten