Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Besitzer verständigtMähroboter schlug Alarm und ließ sich nicht stehlen

Versuchter Diebstahl in Schiefling. Gerät meldete dem Eigentümer, dass es die geografische Eingrenzung verlassen hat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rasenroboter haben GPS-Sender eingebaut (Symbolfoto)
Rasenroboter haben GPS-Sender eingebaut (Symbolfoto) © Daniel Nimmervoll - stock.adobe.com
 

Mähroboter lassen sich nicht ohne weiteres stehlen - das musste ein unbekannter Täter am Mittwochabend erkennen. Gegen 19.45 Uhr entwendete er von einem nicht eingefriedeten Grundstück in Schiefling am Wörthersee einen Rasenroboter im Wert von mehreren tausend Euro. Aufgrund eines im Mähroboter eingebauten GPS-Senders wurde der Besitzer per E-Mail verständigt, dass der Mähroboter die geografische Eingrenzung verlassen hätte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.