AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BienenzuchtZahl der Imkerinnen hat sich in Kärnten verdoppelt

Immer mehr Frauen in Kärnten züchten Bienen. Viele setzen auf artgerechte Haltung und neue Produkte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Eva Krüll-Koren ist selbst auch als Imkerin aktiv
Eva Krüll-Koren ist selbst auch als Imkerin aktiv © Daniel Raunig
 

Immer mehr Kärntnerinnen entdecken die Bienenzucht für sich. In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der Imkerinnen im Landesverband für Bienenzucht in Kärnten verdoppelt.
Das wirkt sich auch auf die Imkerei aus. Denn Frauen arbeiten doch anders als Männer, erklärt Eva Krüll-Koren, Vorstandsmitglied bei den Stadtbienen Klagenfurt und Leiterin des Referats für Imkerinnen beim Landesverband: „Während es Imkern oftmals um den Ertrag geht, sehen das Imkerinnen ein wenig anders. Natürlich freuen sie sich auch über eine gute Honigernte, aber vielen ist es wichtiger, den Bienen gute Lebensbedingungen zu bieten.“ Gerade in Zeiten, in denen der Klimaschutz und der Erhalt der Artenvielfalt immer wichtiger werden, sei das von großer Bedeutung.

Kommentare (2)

Kommentieren
archiv
1
0
Lesenswert?

Die Zahl der Imkerinnen hat sich verdoppelt?


Wenn es vorher DREI waren und heute SECHS - eine Super Überschrift ......

Antworten
47er
0
2
Lesenswert?

Von 3315 Imkern sind 475 weiblich,

also nicht ganz 15 %, für mich überraschend viel Frauenpower.

Antworten