AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sportwagenfestival3,8 Millionen Euro teurer Bugatti kommt nach Velden

Zum Höhepunkt des Sportwagenfestivals in Velden wird am Samstag ein Bugatti mit 1500 PS und 420 km/h Höchstgeschwindigkeit erwartet. Der teuerste Seriensportwagen der Welt fährt mit 200 anderen in der großen Parade.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Privat
 

Mindestens 350 PS müssen sie haben oder besonders einzigartig sein. Mehr als 100 flotte Gefährte tummeln sich schon die ganze Woche lang beim 21. Sportwagenfestival in Velden. Am Samstag (15. Juni) kann Organisator Heribert Kasper sogar den „teuersten und schnellsten Seriensportwagen der Welt“ am Wörthersee begrüßen: einen Bugatti Chiron Sport, 1500 PS, in 2,4 Sekunden von 0 auf 100, 420 km/h schnell, Neupreis 3,8 Millionen Euro.

Kommentare (4)

Kommentieren
Musicjunkie
1
3
Lesenswert?

3,8 Mille FÜR EIN AUTO?!

Einmal mehr passt Einstein's Zitat, wie die Faust aufs Auge.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Antworten
Hausverstand100
4
5
Lesenswert?

Und soviel man leider mitbekommt:

Selbst wenn der Sportwagen noch so teuer ist, gibt es genug Eigner, die sich genauso pubertär deppert aufführen, wie die GTIdioten!
Kultur, Stil und Verstand kann man eben auch mit (geerbten) Geld nicht kaufen!
Kärnten, das Vollgasparadies!

Antworten
Karl_Bucho
10
5
Lesenswert?

in Österreich fährt er trotzdem nur max 130 km/h

so wie mein 80 PS Kleinwagen
soviel zum Thema 420 km/h Highspeed.

Antworten
scionescio
6
2
Lesenswert?

Ab wann beginnt denn für die KLZ eine Serie?

Mir fallen auf Anhieb etliche (sinnentleerte) Angebervehikel ein, die deutlich teurer sind ...

Antworten