AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

StreetGasm 2000Illegale Straßenrennen mit heißen Sportwagen

Bei der Bezirksleitstelle Hermagor gingen zahlreiche Notrufe ein. Sie betrafen 100 Teilnehmer einer Motorsportveranstaltung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mit mehr als 500 PS starken Boliden brausten die Sportwagen-Freaks durch Kärnten
Mit mehr als 500 PS starken Boliden brausten die Sportwagen-Freaks durch Kärnten © Tetastock
 

"StreetGasm 2000" nennt sich eine bekannte, jährlich stattfindende Motorsportveranstaltung mit Start in Rotterdam. 100 Sportwagen mit jeder Menge PS werden acht Tage lang 2000 Meilen weit durch Europa bewegt. Heute waren sie in Oberkärnten unterwegs - viel zu schnell, wie die Polizei feststellen musste.

Kommentare (7)

Kommentieren
ErichGolger
1
1
Lesenswert?

Zeit zum Nachdenken...


in einer Zeit, wo vom Normalbürger alles mögliche abverlangt wird, um die Energiewende zur Reduktion der Auswirkungen des Klimawandels in den Griff zu kriegen, ist es verwunderlich, dass der Gesetzgeber sich nicht darum kümmert, dass die Ausreißer der Gesellschaft mit ihren aberwitzigen Fahrzeugen die breite Masse der Normalbürger weiterhin nach Lust und Laune belästigen dürfen:

- Wozu gibt es Straßenzulassungen für PKWs (auch Motorräder), die zwei- bis dreimal so viele PS haben, wie für eine vernünftige Motorisierung erforderlich sind?

- Wozu gibt es Genehmigungen zum Betrieb von LKW-ähnlichen Pickups, die nur sparzieren fahren?

- Wozu werden Quads und Gokarts für die Spaßbrüder unserer Gesellschaft zugelassen?

Die Liste könnte noch um Motorboote, Flugverkehr etc. fortgesetzt werden; der geneigte Leser hat aber bereits begriffen, worauf ich hinaus will: die Regeln für die Zukunft der Gestaltung unserer Gesellschaft sind neu aufzustellen, wenn wir wirklich etwas erreichen wollen. Und es reicht nicht, populistisch eine E-Mobilität zu forcieren, für die die Infrastruktur noch nicht erdacht ist.

Alles mit Maß und Ziel!

Antworten
wollanig
0
6
Lesenswert?

100 km/h Zone

is gut.

Antworten
stprei
4
17
Lesenswert?

Ineffizient

Eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro ist ein Witz. Dem österreichischen Recht fehlen gute Durchsetzungsmechanismen gegen ausländische Rowdies. Führerschein abnehmen oder Schlüssel einkassieren.

Antworten
rb0319
0
4
Lesenswert?

Stimmt!

In der Schweiz zB wären die Herrschaften ihren Führerschein los, und müsstennzusätzlich noch eine hohe Strafe bezahlen.

Antworten
panoptikum
10
7
Lesenswert?

Ein Wahnsinn....

und wie viele Unfälle die schon verursacht haben..... unglaublich.....Skandal......

Antworten
panoptikum
5
2
Lesenswert?

:-)))

:-))

Antworten
isogs
2
43
Lesenswert?

Lustig

Darüber können die Teilnehmer nur lachen! Mir tun nur die Polizisten leid, viel Arbeit und werden nicht mal ernst genommen,bezahlt wird aus der portokasse.
Da hilft nur Beschlagnahme des Fahrzeuges, das tut weh!

Antworten