AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bei GrabungsarbeitenKnochenteile und Kriegsrelikte in Lienz gefunden

Arbeiter entdeckten in der Nähe des Bahnhofes Knochenfragmente, einen Dolch und eine Gasmaske. Baustellenbereich wurde gesichert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bei Grabungsarbeiten beim Mobilitätszentrum Lienz wurden die Knochenteile entdeckt © ÖBB/Brunner Images
 

Im Zuge von Grabungsarbeiten beim Mobilitätszentrum beim Bahnhof in Lienz machten Arbeiter am Dienstagvormittag einen ungewöhnlichen Fund: Sie entdeckten in rund 110 Zentimetern Tiefe Knochenteile und Kriegsrelikte. "Unter anderem eine verrottete Gasmaske und einen Dolch", berichtet die Polizei in Lienz.

Kommentare (2)

Kommentieren
GordonKelz
2
2
Lesenswert?

ABERTAUSENDE SOLCHER...

...Leichenteile wurden allein in Österreich
schon gefunden...und genausoviele und noch mehr liegen noch irgendwo in der Erde,
hat man davon gehört das dadurch jemand zu Schaden gekommen ist?
Trotzdem haben wir noch immer ein Bestattungsgesetz aus dem Mittelalter....
Die völlig unbedenkliche Asche eines Verstorbenen darf wohl nur aus reiner Geldgier der Verantwortlichen noch immer nur auf einem bestimmten Teil eines Friedhofs ausgestreut werden ...Kosten rund
€ 1 200,- ( Nur das ausstreuen wohlgemerkt)!
Das nennt sich Fortschritt .
Gordon Kelz

Antworten
cathesianus
0
1
Lesenswert?

Gordon Kelz und sein Lieblingsthema

Bestattungsgesetz...

Antworten