AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Uni Klagenfurt Erneut nur niedrige Wahlbeteiligung bei ÖH-Wahlen

Die ÖH-Wahlen 2019 sind geschlagen. Unabhängige sind klar Nummer 1. Wahlbeteiligung liegt bei nur 14 Prozent.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die ÖH-Wahlen 2019 sind geschlagen
Die ÖH-Wahlen 2019 sind geschlagen © KLZ/Weichselbraun
 

Österreichs Studenten hatten die Wahl – und sie haben sie nur sehr spärlich genutzt. Bei den Wahlen zur Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) waren an der Universität Klagenfurt 10.655 Studenten wahlberechtigt. Gerade einmal 1483 von ihnen haben in den vergangenen drei Tagen von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Das entspricht einer, leider schon üblichen, erschreckend niedrigen Wahlbeteiligung von rund 13,92 Prozent.

Kommentare (1)

Kommentieren
wjs13
0
1
Lesenswert?

Wieso sollten Studenten diesen unnötigen Verein der "Zwangsbeglückung" autorisieren?

Sinnloser allgemeinpolitischer Aktionismus und dafür, wofür die ÖH eigentlich gedacht war, nämlich Unterstützung und Hilfe der Studenten in den verschiedensten Bereichen, haben diese wunderbaren "Studentenvertreter" weder Zeit noch Geld.
Schon vor Jahrzehnten hätte die Zwangsamitgliedschaft (sogar wenn man nur eine Sprachkurs besucht muss man ÖH-Beitrag leisten) hätte dieses studentische Äquivalent zu den Kammern abgeschafft gehört.

Antworten