AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Masern-Fälle in KärntenArbeitgeber können niemanden zu Impfung zwingen

Nach Masernerkrankung von Busfahrer haben die Stadtwerke Klagenfurt eine Impfprämie ausgelobt. Zwingen kann man Mitarbeiter zu Impfungen aber nicht.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Masern-Ausbruch in Kärnten © APA/Barbara Gindl
 

Wie viele Menschen haben sich in und rund um Klagenfurt mit Masern angesteckt? Diese Frage beschäftigt derzeit Kärnten. Aktuell sind vier Masernerkrankungen mit Laborbefund bestätigt und es gibt vier Verdachtsfälle, darunter zwei Kinder.

Kommentare (2)

Kommentieren
calcit
2
18
Lesenswert?

Natürlich kann man einen Arbeitnehmer, eine Arbeitnehmerin nicht zur Impfung verpflichten, aber...

...wenn für bestimmte Tätigkeiten eine Impfung unerlässlich ist, z.B. Pflegepersonal, Arbeiten in der Müllsortierung (Hepatitis), etc... und der/die Arbeitnehmer/Arbeitnehmerin verweigert die Impfung dürfen diese nicht mehr mit diesen Arbeit beschäftigt werden und müssen halt andere Tätigkeiten durchführen...

Antworten
bond007
2
14
Lesenswert?

Impfpflicht

Wenn eine Krankheit wie Masern hochansteckend ist, dann brauchen wir eine Impfpflicht. Wenn eine Infektion, nur den Infizierten selbst schädigt, dann kann er selbst entscheiden, ob er sich dagegen impfen lässt oder nicht. Finde ich.

Antworten