AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FeldkirchenUnbekannter warf Giftköder in Garten: Welpe starb

In der Gemeinde Steindorf am Ossiacher See wurde am Mittwoch ein Hund vergiftet. Das drei Monate alte Tier fraß einen Köder, den ein Unbekannter in den Garten geworfen hatte, und starb.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Hund wurde von einem Unbekannten vergiftet (Symbolfoto)
Der Hund wurde von einem Unbekannten vergiftet (Symbolfoto) © Fotolia
 

Wie die Polizei am Freitag bekanntgab, ist am Mittwoch ein Hund in Steindorf am Ossiacher See im Bezirk Feldkirchen vergiftet worden. Ein unbekannter Täter warf zwischen 13 und 14.30 Uhr ein mit vermutlich mit Schneckengift präpariertes Katzenfutter über den Gartenzaun. Ein drei Monate alter Hunderüde fraß den Köder. Die Hundebesitzerin war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, das Tier befand sich unbeaufsichtigt im Garten, so die Polizei. Am Samstag meldete sich die Hundebesitzerin bei der "Kleinen Zeitung". Sie sei sehr wohl zuhause gewesen, habe den Welpen nur kurz alleine im Garten gelassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen