AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Asylbetrug25-Jähriger erschwindelte Zehntausende Euro

Ukrainischer Aslywerber verschwieg, dass er auch die rumänische Staatsbürgerschaft besitzt. Er kassierte damit zu Unrecht Geld aus der Grundversorgung.

© APA
 

Einem 25-jährigen Ukrainer wird Sozialbetrug vorgeworfen. Der Mann hatte im Jänner 2015 einen Antrag auf internationalen Schutz in Österreich gestellt, der ihm in weiterer Folge auch gewährt wurde. Bei der Antragstellung verschwieg der Mann jedoch, dass er auch die rumänische Staatsbürgerschaft besitzt. Somit ist er ohnehin EU-Staatsbürger und gilt deshalb in Österreich nicht als schutzbedürftig.

Erst im Laufe der weiteren Überprüfung stellte sich seine Doppelstaatsbürgerschaft heraus. Bis zu seiner freiwilligen Ausreise im Oktober 2018 bezog er unrechtmäßig soziale Leistungen in Höhe von mehreren zehntausend Euro aus der Grundversorgung. Bei der Fremdenpolizei Klagenfurt fiel der Schwindel auf. Der Mann wird angezeigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
autobahn1
2
6
Lesenswert?

Und

der Betrüger ist in Rumänien,was will da der Staat und seine Juristen von ihm,Auslieferung die Staatsbürger von Österreich bekommen ei en Lachanfall

Antworten