AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenOkkulte Freundinnen schwärzen sich gegenseitig an

Mord an einer alleinstehenden Pensionistin in Villach: Jetzt beschuldigen sich die verdächtigen Frauen gegenseitig. Beide sagen, die jeweils andere wollte das Erbe des Mordopfers.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hier wohnte die Pensionistin, die im Oktober dieses Jahres ermordet wurde. Die mutmaßliche Drahtzieherin war regelmäßig bei ihr zuhause
Hier wohnte die Pensionistin, die im Oktober dieses Jahres ermordet wurde. Die mutmaßliche Drahtzieherin war regelmäßig bei ihr zuhause © Lux
 

Eine 47-jährige Frau gab sich als Energetikerin und Hellseherin aus. Ob sie das, was jetzt passiert ist, auch vorausgesehen hat? Die Frau sitzt seit einer Woche in U-Haft. Ihr wird Bestimmung zum Mord, Bestimmung zur Brandstiftung und gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Die Verdächtige soll Drahtzieherin eines okkulten, sektenähnlichen Frauen-Trios aus dem Raum Villach sein. Laut Polizei haben die 47-jährige Energetikerin und ihre zwei Freundinnen viele Menschen jahrelang um ihr Geld gebracht. Schadenshöhe laut Polizei: mehr als eine Million Euro.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen