AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MetnitzMit Oldtimer frontal gegen Baum geprallt: 32-Jähriger verletzt

Ein 32-Jähriger aus Velden kam Samstagabend mit einem Oldtimer von der regennassen Wöbringer Landesstraße ab. Auf der Metnitztal Landesstraße ereignete sich ein Motorradunfall.

Der Mann kam mit dem Oldtimer auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern
Der Mann kam mit dem Oldtimer auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern © KK/FF Metnitz
 

Am Samstag gegen 18.15 Uhr lenkte ein 32-jähriger Mann aus der Gemeinde Velden - er dürfte bei der Ennstal-Classic in der Steiermark teilgenommen haben - einen Oldtimer auf der Wöbringer Landesstraße (L 62a) aus Murau (Steiermark) kommend in Richtung Metnitz. In Auen in der Gemeinde Metnitz, Bezirk St. Veit/Glan, geriet er mit dem Auto nach einer Linkskurve auf der regennassen Fahrbahn aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern, kam links von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Pkw frontal gegen einen Baum.

Der Lenker erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch die Mannschaft der Rettung Friesach und den Notarzt des Rettungshubschraubers Christophorus 11 vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Am Oldtimer entstand schwerer Sachschaden.

Zur Bergung des Fahrzeuges stand die Freiwillige Feuerwehr Metnitz mit 25 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Wöbringer Landesstraße war für die Dauer von etwa einer Stunde nur erschwert (wechselseitig) passierbar.

Sturz mit Motorrad

Bereits gegen 14.50 Uhr war es am Samstag in der Gemeinde Metnitz zu einem Unfall gekommen. Ein 56-jähriger Mann aus Eberstein lenkte ein Motorrad auf der Metnitztal Landesstraße (L 62) von der Flattnitz kommend talwärts in Richtung Metnitz. Im Freilandgebiet von Oberhof in der Gemeinde Metnitz durchfuhr er eine Linkskurve sowie eine unmittelbar darauf folgende Rechtskurve. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz und kam auf der gegenüberliegenden Straßenböschung zu liegen.

Durch den Sturz erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch die Mannschaft der Rettung Friesach und den Notarzt des Rettungshubschraubers Christophorus 11 vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Am Motorrad entstand schwerer Sachschaden.